Sonntag, 27. Juli 2014

12tel Blick 2014 [Juli]

Es ist mal wieder Zeit für den 12tel Blick
Zum Vormonat hat sich nicht viel verändert, bis auf die große Hitze, aber die sieht man auf dem Bild nicht :-)




Das Monate im Überblick




Und wie immer ein Blick in die Umgebung.







Habt einen guten Start in die neue Woche!

Hier sind es noch drei Tage bis endlich_endlich die Sommerferien beginnen. 
Heiß ersehnt von Töchterchen! Die Luft in der Schule ist raus, alle Arbeiten sind geschrieben, letzte Woche waren Bundesjugendspiele und Projekttag und die nächsten drei Tage ist auch kein Unterricht mehr nach Plan. Morgen heißt es "Schuften für den Frieden", die Kinder helfen für einen Tag bei Firmen oder bei Nachbarn, um Geld zu verdienen für einen guten Zweck. Dienstag steht noch ein Ausflug an und am Mittwoch gibt's Zeugnisse. 




Montag, 21. Juli 2014

Bleichenfleet

Einer der Gründe, warum ich Hamburg so liebe, ist das viele Wasser. 
Neben Elbe und Alster durchziehen Fleete und Kanäle die Stadt.
Hier der Bleichenfleet von der Poststraße aus gesehen - mit Blick auf den Michel.

Sonntag, 20. Juli 2014

Flucht ans Meer

Die angekündigte große Hitze hat uns gestern früh - wie viele andere auch *örks* - spontan ans Meer getrieben. Bei "nur" 27 Grad und frischer Brise ließ es sich in Haffkrug an der Ostsee viel besser aushalten. Relaxen, baden, Leute gucken... Nichtstun kann so schön sein :-)















Bevor wir uns wieder auf den Weg nach Hause machten, gab's in Neustadt am Hafen zum Abschluss des Tages noch einen dicken Eisbecher.





Montag, 14. Juli 2014

Altes Gemäuer [Zeig uns Deine Stadt]

Mein Beitrag zum aktuellen Thema der Shootingqueens ist vielleicht nicht das klassische alte Gemäuer, was man sich so vorstellt, aber dennoch ein relativ altes Bauwerk, welches aus Hamburg nicht wegzudenken ist. Nämlich der St. Pauli-Elbtunnel - auch Alter Elbtunnel genannt, um ihn von dem seit 1975 bestehenden neuen Elbtunnel abzugrenzen.




Baubeginn des Alten Elbtunnels war im Jahre 1907, drei Jahre später wurde der Tunnel eröffnet. Er galt bei seiner Eröffnung als technische Sensation und wurde 100 Jahre später als Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland ausgezeichnet. 


Der seit gut 10 Jahren unter Denkmal stehende Alte Elbtunnel unterquert die Norderelbe auf einer Länge von 426,5 m und verbindet die St. Pauli-Landungsbrücken mit der Elbinsel Steinwerder. Die Besonderheit des Tunnels: Es wurden keine Zufahrtsrampen angelegt, die Fahrzeuge werden mit Aufzügen befördert. 






Die Fahrspurbreite von nur 1,82 m entsprach der damaligen Spurweite der Pferdefuhrwerke.
1994 wurde mit der Grundsanierung begonnen. Ziel ist die Wiederherstellung des Erscheinungsbildes von 1911 sowie der Einbau moderner Technik. Nach der Sanierung der Schachtgebäude auf beiden Elbseiten ist seit 2010 die Instandsetzung der Tunnelröhren an der Reihe. Viele Millionen Euro hat dieses Projekt bisher verschlungen..








Die Wände der Tunnelröhren sind gefliest und in regelmäßigen Abständen zieren Reliefs aus Steinzeug mit typisch maritimen Motiven die Kacheln.




In Steinwerder angekommen erwartet einen ein grandioser Panoramablick auf Hamburg 









Alter Elbtunnel
Bei den St. Pauli-Landungsbrücken 1
20359 Hamburg

zu erreichen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: 
U1, S1 oder S3 Haltestelle Landungsbrücken
oder Buslinie 156 ab Steinwerder Haltestelle Alter Elbtunnel

Öffnungszeiten:
für PKW Einbahnstraßenverkehr 
von St. Pauli nach Steinwerder 8 - 13 Uhr
von Steinwerder nach St. Pauli 13 - 18 Uhr 
Sa. + So. + feiertags geschlossen

für Fußgänger und Radfahrer durchgehend geöffnet





Hier sind meine Beiträge aus den letzten Monaten: